Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einblick in die moderne Buchwerkstatt von Ralf Plenz – Sie entdecken lesenswerte Hardcover aus dem Input-Verlag und der Edition Konturen. Erleben Sie die wöchentliche Herstellung des Podcasts „Der Büchermacher“.

Der ehemalige Drucker und Typografie-Lehrer kann aus 40 Jahre Bucherfahrung berichten. Wie hat sich die Branche verändert, warum sind Bücher immer noch ein sinnliches Ding? Die Prozesse der Buchherstellung haben sich geändert, und dennoch finden sich auch in digital gedruckten Büchern kalligrafische Elemente oder die traditionelle Fadenheftung. Warum? Dies erklärt Ralf Plenz, der als Oberstudienrat an einer Hamburger staatlichen Berufsschule Webdesigner, Mediengestalter und Fachoberschüler ausbildet. In anschaulichen Beispielen zeigt er die Wege der modernen Buchherstellung, die entweder handschriftlich oder mit dem gesprochenen (und digital in Text umgesetzten) Wort beginnen. Seine Roman-Trilogie „Großstadt-Oasen“ hat genau diese Themen, angesiedelt im Jahr 1984 in Hamburg-Ottensen zum Thema.
Besucher erfahren außerdem, warum Plenz das Konzept für eine neue Rezensionszeitschrift „profund“ entwickelt hat und diese ab Herbst 2020 in sehr hoher Auflage produziert. In einer kleinen anschaulichen Einheit zeigt er ebenfalls, wie er den wöchentlichen Podcast „Der Büchermacher“ produziert. Auf Wunsch führt er kleine sendefähige Interviews mit Verlags- und Buchhandelskollegen, die an diesem Tag zu Besuch kommen.

Die Veranstaltung findet zu zwei Zeitpunkten und mit begrenzter Besucherzahl statt: Maximal 4 Personen 14 Uhr und 4 Personen 16 Uhr. Nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail.

Anfahrtsbeschreibung: Nähe Bahnhof Altona, Max-Brauer-Allee, gegenüber Museum Altona. Am Eingangstor bei Plenz klingeln, dann nach der 2, Tür den Aufzug in die 3. Etage nehmen.