Lade Veranstaltungen

Bücher machen – Bücher herausgeben – Bücher verkaufen: Im hart umworbenen Markt kann es wertvoll sein, von einem echten Profi aus erster Hand zu erfahren, welche vier Fragen der Verleger an potenzielle Autoren, an sich und seine Mitarbeiter stellt.

Am 10. Mai 2019 lädt der Bremer KellnerVerlag im Rahmen der Veranstaltungsreihe #verlagebesuchen um 15 Uhr zum Vortrag »Vom Manuskript zum Buch – Die vier Fragen des Verlegers« in seine Räumlichkeiten ein.

Lernen Sie das Arbeiten in einem erfolgreichen bremischen Sachbuch-Verlag kennen und entdecken Sie, wie gute Bücher entstehen. Die Vorgänge vom Manuskript zum gedruckten Buch werden vom Verleger Klaus Kellner erläutert.

Der bereits seit 30 Jahren bestehende KellnerVerlag veröffentlichte zahlreiche Bremensien, Eisenbahnbücher, besondere maritime Werke, charmante Stadtteil-Krimis, ebenso interessante Lebensgeschichten, schöne Werke über Frauen in Kunst und Kultur, »Bücher für eine gerechte Arbeitswelt« und nützliche Sachbücher wie die »Internationalen Kochbücher«. 1999 wurde außerdem die erste Ausgabe des beliebten Seniorenmagazins »rostfrei« herausgegeben, seit 2004 werden jährlich etliche »Reisen zum Buch« organisiert, mit Klaus Kellner als Reiseleiter.

Anfahrtsbeschreibung:

Direkt an der Kleinen Weser gelegen. Keine Parkplätze vorhanden, bitte in einer Seitenstraße parken!

Bahn-Haltestelle: Wilhelm-Kaisen-Brücke (vom Hbf Bremen zu erreichen mit den Linien 4, 6 und 24)