Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir verwandeln einen Parkplatz vor der Buchhandlung Leseglück in einen kleinen Literatur-Park mit Blumen, Stühlen, Teppich, Büchern und Gesprächen über aktuelle Literatur.

Der LITERATUR-PARKPLATZ am Parking Day ist eine Veranstaltung des Verlags mikrotext in Kooperation mit der Buchhandlung Leseglück. #parkingday

Der Parking Day ist ein eintägiges weltweites Event immer am dritten Freitag im September. Parkplätze werden weltweit zu kleinen Parks. So soll darauf hingewiesen werden, dass der öffentliche Raum vielfältig nutzbar sein kann, nicht nur als Riesenparkplatz.

WAS WIR MACHEN: Wir bespielen einen Tag lang einen Parkplatz in der Ohlauer Straße mit Literatur. Die Verlegerin und der Verlag mikrotext stellen sich vor, Autorinnen und Autoren werden da sein. Angekündigt haben sich definitiv schon Sarah Berger (Frohmann, Herzstückverlag, Sukultur) und Paul Brodowsky (Professor für “Dramentechnik” an der UdK). Das Veranstaltungsfoto stammt von Björn Kuhligk, aus seinem Instagramfotobuch “Schöne Orte”, erschienen bei mikrotext. Ausführlichere Informationen, auch über die anwesenden Autorinnen und Autoren, finden sich auf der unten verlinkten Facebook-Seite.

WAS WIR BRAUCHEN: Wir brauchen alle, die Lust haben, im öffentlichen Raum über Literatur zu sprechen, gerne über ein Buch, das gerade auf dem Lesestapel liegt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste den gesamten Tag über und haben den Literatur-Parkplatz auch als Versammlung angemeldet, so dass alles seine Ordnung hat.

Anmerkungen:

  • Maske mitbringen und allgemeine Hygieneregeln beachten, etwa die Abstandsregeln.
  • Barrierefrei, da auf der Straße.
  • Es gibt einige Sitzplätze.

Zur Veranstaltung auf Facebook bitte hier entlang.