Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Berliner Independentverlag Periplaneta verlegt nicht nur, er betreibt auch ein Literaturcafé. Bei uns ist somit jeden Tag „Tag der offenen Tür“. Auch an diesem „Verlage besuchen“-Freitag findet bei uns „TresenLesen“ statt.

Zwei Künstler, zwei Barhocker, ein Barkeeper. Es wird gelesen und geredet. Und getrunken (natürlich mit Ab- und Anstand). Es geht um Texte, Literatur und die großen Fragen. Kommen Katzen in den Himmel? Sind Praktikanten die besseren Mitarbeiter? Und wie überlebt man als Verlag und /oder Künstler diese schwierigen Zeiten?

„TresenLesen“ ist unterhaltsam, kontrovers und in der Dynamik unvorhersehbar.

Matthias Niklas wurde in Mainz geboren und zog 2004 nach Berlin. Dort angekommen, brach er erfolgreich sein Studium ab, um wie alle anderen was mit Medien zu machen. Er zieht drei Kinder und bestimmt auch irgendwann mal sich selber groß. Seine Arbeit fängt da an, wo Übersetzungssoftware aufgibt, und hört da auf, wo er aus Freude schreibt – für die Lesebühnen „Dichtungsring” und „Ohne Wenn und Laber“ oder für sein eigenes Buch LAUT LOS ZWEIFELN (Periplaneta, Edition MundWerk).

Mathias Wildenbruch ist ein extrem gutaussehender Liedermacher aus Berlin und der Größte des Sängerquartetts „Stracciatella Boyz“. Als er noch bescheidener war, firmierte er unter AMAZING MAZE.

Thomas Manegold ist Autor, Moderator und Produktionsleiter bei Periplaneta – und freitags auch noch Barkeeper. Auf die Frage, was ihm davon am meisten Spaß macht, schweigt er bedeutungsvoll.

Anmerkungen:

Die Anzahl der Tickets (nur über Vorverkauf) ist limitiert. Bitte nutzen Sie unser Ticketsystem (www.tickets.periplaneta.com). Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nase-Bedeckung mit sich führen. Es gibt die Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen.

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt 6,- EUR/ 8,- EUR