Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wie entstehen Comics und wo werden sie gemacht? Reprodukt lädt zur Schnupperstunde und gibt Einblicke in Redaktion, Herstellung und das ganze Drumherum.

Der Berliner Verlag Reprodukt macht seit 28 Jahren anspruchsvolle Comics und Graphic Novels für ein wachsendes Publikum, Kinder wie Erwachsene. Um das noch vor einigen Jahren als »Schmutz und Schund« oder »Bücher für Lesefaule« verschriene Medium aus der Vorurteilsecke herauszuholen, wird hier besonders großer Wert auf Qualität gelegt. Viel Mühe und Sorgfalt fließen in Stoffentwicklung, Übersetzung, Redaktion und Lektorat, ins Handlettering und in die Herstellung.
Wie kommen die Comics zwischen die Buchdeckel – und was für Buchdeckel sollen es sein? Hard- versus Softcover, wie viel Farbe, auf welchem Papier kommen die Zeichnungen am besten zur Geltung – und wie teuer dürfen oder müssen die Bücher am Ende sein?
Wir stellen unseren Verlag und unser Programm vor, geben Einblicke in Redaktion und Herstellung und beantworten alle Fragen rund ums Comicmachen.

Bitte per Mail verbindlich anmelden: Teilnehmerzahl ist auf 25 Leute begrenzt.

Anfahrtsbeschreibung:

BVG:
300m Fußweg von U Nauener Platz (U9, Bus 327 und 247)
900m Fußweg von U Osloer Straße (U8)

Zugang zum Exrotaprint-Gelände in der Gottschedstraße; Aufgang 1 gleich links. Im 4. Stock bei Reprodukt klingeln.
Für einen barrierefreien Zugang: bitte im Vorfeld per Mail Bescheid geben; der Fahrstuhl kann nur von MitarbeiterInnen bedient werden.